SEO Tips

Auf dieser Seite werden wir Sie laufend über die Möglichkeiten von SEO und SEM informieren und ein breitgefächertes Informationsportal über Homepage und Onlineshop Optimierung bereitstellen. Sie erhalten hier auf viele Fragen zu diesen Themen Erklärungen und Hilfestellungen.

Informationen zum Meta-Title:

Der Meta-Title sollte eine maximale Länge von 150 Zeichen nicht überschreiten. Suchmaschinen verwenden den Title-Tag um Ihre Seite zu analysieren und zu indizieren. Verwenden Sie daher Suchbegriffe, die auch im Text Ihrer Seite vorkommen, beginnen Sie bei der Schreibweise von  links nach rechts mit dem wichtigsten Suchbegriff. Achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung, verwenden Sie nie nur große Buchstaben.Achten Sie auf korrekte Rechtschreibung der Wörter.

Informationen zur Meta-Description:

Die Meta-Description wird bei der Bewertung und Indexierung Ihrer Webseite herangezogen und befindet sich unterhalb des Title-Tags in den Suchergebnissen. Wenn Sie einen guten Text geschrieben haben, dann auf jeden Fall Teile aus diesem Text. Sie können ohne Probleme zwei bis drei gute Sätze aus Ihrem Text in den Description Tag kopieren und anschliessend ein wenig abändern. Wichtig ist, dass die Suchbegriffe potentieller Kunden im Description-Tag enthalten sind. Die Beschreibung sollte die potentiellen Besucher dazu animieren, auf das Suchresultat zu klicken. Eine gute Beschreibung sollte zwischen 150 und 250 Zeichen betragen (ca. 30 Wörter).

Informationen zum Meta-Keyword:

Die Meta-Keywords sollten maximal 10 sein, trennen Sie die einzelnen Keywords mit einem Komma und beachten Sie Groß- und Kleinschreibung. Hinterlegen Sie nieKeywords in Großbuchstaben. Bei der Wahl der Keywords achten Sie auf den Zusammenhang zwischen Produkttext / Kategorietext und Inhalt.Wenn die wichtigsten Keywords identifiziert sind, unter denen Ihre Webseite bzw. einzelne Seiten gefunden werden sollen, kommt es darauf an, sie auf jeder einzelnen Seite so zu platzieren, dass die Suchmaschinen “verstehen”, dass die Seiten relevante Informationen genau zu den Themen enthalten, die ihre Nutzer mit diesen Suchbegriffen bzw. Suchphrasen gesucht haben – und dass diese Seiten zu diesen Themen “wichtiger” sind, als andere, konkurrierende Seiten. Ein sinnvolles Tool ist für der Google Adwords Generator.

Wichtig nofollow im Link hat nichts mit dem nofollow der robots.txt zu tun:

Info:
Mit Hilfe des Attributes “nofollow” kann man aus SEO-technischer Sicht den Google PageRank gezielt auf verschiedene Unterseiten seines Web-Angebotes lenken.
Das Link-Attribut rel=”nofollow” wurde aus einer Initiative heraus von Google, Microsoft und Yahoo entwickelt. Das ursprüngliche Ziel dieses Attributs ist es gewesen, Spam in Blogs und Foren zu vermeiden. us SEO-technischer Sicht kann das “nofollow”-Attribut jedoch auch nützlich eingesetzt werden.
Auf vielen Webseiten misst Google nach der Startseite meist dem Impressum die höchste Wichtigkeit zu. Erklärt ist dieses Verhalten relativ einfach: Das Impressum muss von jeder einzelnen Seite aus erreichbar sein. Dementsprechend hat es meist (neben der Startseite einer Internetpräsenz) die höchste “Link-Wichtigkeit” zu verzeichnen. Google interpretiert dies natürlich auch und zeigt das Impressum somit meist als wichtigste Seite nach der Startseite. Ähnlich ergeht es Online-Shops mit dem Warenkorb, oder Webseiten, die einen Link zur Benutzeranmeldung haben. Auch diese Links sind meist von jeder einzelnen Seite einer Internetpräsenz aus zu erreichen. Das gleiche Prinzip steckt hinter der PageRank-Vererbung. Je mehr Links Sie auf Ihrer Seite haben, desto weniger PageRank wird von Ihrer Startseite auf die einzelnen Unterseiten vergeben, da dieser auf die einzelnen, verlinkten Seiten aufgeteilt wird. Mit Hilfe des Attributs “rel=”nofollow” können Sie die PageRank-Vererbung jedoch verhindern. Das Attribut hindert die Suchmaschine nicht daran, die verlinkte Seite auch zu indexieren. Hier geht es allein um die PageRank-Vererbung, die mit diesem Attribut nicht mehr stattfindet. Impressum, der Warenkorb oder andere, für die Internetpräsenz eigentlich unwichtige Seiten, können so “entschärft” werden. Somit wird der PageRank der Startseite auf die wichtigen Unterseiten Ihrer Webseite vererbt, und nicht mehr an die eigentlich “unnützen” Seiten weitergegeben (unnütz aus Sicht der SEO).

Irrelevante Seiten sperren:

Auch die interne Linkstruktur ist ein wesentlicher Faktor für die Suchmaschinenoptimierung. Nicht alle Seiten eines Onlineshops sind auch für Suchmaschinen interessant. Folgende Seiten bzw. Links sollten nicht in den Index der Suchmaschinen geworfen und mittels dem „nofollow“-Attribut gesperrt werden:

- Kundenkonto-Login
- Warenkorb
- Hinzufügen zum Warenkorb aus Produkten
- Kommentar/Bewertungs-Funktion
- Allgemeine Geschäftsbedingungen
- Datenschutzerklärung
- etc.